Alltag mit Kindern und Jugendlichen

Gebärden unterstützte Kommunikation – GuK

Kennziffer: S23:14

Ein kurzer Überblick

Gebärden unterstützte Kommunikation

Das haben Sie davon:

  • Kennenlernen der Grundgebärden
  • Gebärden für alle in der Gruppe im pädagogischen Alltag
  • Möglichkeiten des Einsatzes bei Mehrsprachigkeit

Das erwartet Sie:
Die Gebärden unterstützte Kommunikation ist eine Methode, die Kindern, die
nicht oder noch nicht sprechen, eine Möglichkeit zur Verständigung bietet.
Durch Gebärden werden Spracherwerb und Sprechenlernen alltagsintegriert
gefördert, zugleich grundlegende kognitive Fähigkeiten entwickelt.
Ursprünglich entstanden für die Kommunikationsgestaltung mit Kindern mit
Down-Syndrom eignet sich das Verfahren auch für alle Kinder, die mit
anderer Herkunfts- und Herzenssprache die deutsche Sprache gerade erst
erlernen.

  • Jetzt anmelden

    Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und melden uns kurzfristig zurück!

  • TT Schrägstrich MM Schrägstrich JJJJ
  • Angaben zum Teilnehmer
  • Angaben zur Einrichtung
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.